Donnerstag, 13.6.2024, 18:30 Uhr

Benefizlesung: Margarete Schütte-Lihotzky - Architektur und Widerstand


Die Schauspielerin Johanna Mertinz liest aus Schriften der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky. Dazu gibt es als Musikeinspielungen unter anderem Lieder von Ernst Busch und Musik von Arnold Schönberg.

Durch Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung unterstützen Sie die Wiederherstellung der persönlichen Küche Margarete Schütte-Lihotzkys im MSL Zentrum!
Spende ab € 15,-
Anmeldung erforderlich: anmeldung@schuette-lihotzky.at
 
Das Event  wird über Zoom live übertragen und aufgezeichnet.
Hier der Link zur Veranstaltung.

Konzept / Dramaturgie: Susanne Höhne / Johanna Mertinz
Produktion: Beseder (Verein für darstellende Kunst)
https://mertinz.at/

Der erste Teil der Lesung thematisiert die Geschichte der Frankfurter Küche - die erste Einbauküche der Welt wurde von der sozial engagierten Architektin nach Kriterien von Arbeitsersparnis für die Frau konstruiert und hat vielen Frauen das Leben erleichtert. Die Frankfurter Küche ist bis heute ein Musterbeispiel durchdachter Architektur.

Während des 2. Teils des Abends liest Johanna Mertinz Auszüge aus den Texten, die Margarete Schütte-Lihotzky im Polizeigefängnis der Gestapo geschrieben hat. Zusammen ergeben die 2 Teile der Lesung ein Bild dieser außergewöhnlichen Frau und Architektin.


Förderung durch den 5. Bezirk Margareten

 
les