Margarete Schütte-Lihotzkys Wohnung steht unter Denkmalschutz

  © Margherita Spiluttini

 

Hier entsteht das MARGARETE SCHÜTTE-LIHOTZKY ZENTRUM.

 

Der Margarete Schütte-Lihotzky Club arbeitet daran Margarete Schütte-Lihotzkys letzte Wohnung in 1050 Wien, die seit Kurzem unter Dankmalschutz steht, für BesucherInnen zugänglich zu machen und als Forschungsstelle zu Architektur Pionierinnen in Wien zu etablieren.

Die Bespielung wird in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien Az W erfolgen.
Die Kooperation und bewährte Zusammenarbeit mit Kunstsammlung und Archiv der Universität für angewandte Kunst Wien, die den umfassenden Nachlass
Margarete Schütte-Lihotzkys aufbewahrt, wird erweitert.

 

balken

Ausstellung
MARGARETE SCHÜTTE-LIHOTZKYS
BAU(T)EN FÜR KINDER

Ab September kann die Ausstellung im Eingangsbereich der Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien, besichtigt werden.


 

 

balken


Dank an unsere Fördergeber:

 

Bundesministerium KÖS

Stadt Wien MA7 Kultur

Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen