PIONIERINNEN - HELDINNEN DER ARCHITEKTUR

 

                               

 

Die Ausstellung stellt fünf der ersten Architektinnen ins Zentrum, eine Auswahl der ersten Österreicherinnen, deren unterschiedliche Ausbildungs- und Lebenswege in Wien begonnen haben, ihre Biografien, Fotos und eine Auswahl ihrer Werke.

Ella Briggs-Baumfeld
Friedl Dicker-Brandeis
Helene Roth
Margarete Schütte-Lihotzky
Liane Zimbler

Drei der Frauen emigrierten, Friedl Dicker-Brandeis wurde in Auschwitz ermordet. Margarete Schütte-Lihotzky war im Widerstand und in Gefangenschaft. Sie war die einzige, die nach 1945 nach Wien zurückkehrte und noch ein langes Leben hatte.
Wir zeigen Fotos der Fotografin Ulrike Wieser von Margarete Schütte-Lihotzky, aufgenommen im Jahr 1998.

 

Theresa Häfeles aktionistische Wanderausstellung ist im
Margarete Schütte-Lihotzky Raum angekommen.

 


 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch 10 - 14 Uhr
Donnerstag, Freitag 14 - 18 Uhr

Gruppen ersuchen wir um Anmeldung und Terminvereinbarung.

email:  raum@schuette-lihotzky.at

 

Mit Förderung von:

Bundeskanzleramt Österreich

WienKultur, Stadt Wien MA7

Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen



balken


Vermittlung für SchülerInnen und Jugendliche
:

Anmeldung und Terminvereinbarung: club@schuette-lihotzky.at

-> zum Vermittlungsprogramm