Samstag 01.4.2017  10-14 Uhr

Lektüre-Workshop: Was (alles) bedeutet Widerstand (nicht)?
Feministische und philosophische Perspektiven.
mit Birge Krondorfer,
Philosophin, Erwachsenenbildnerin, Aktivistin

Widerständigkeit – was denken wir und wie handeln wir?
Gemeinsam werden kleine Textausschnitte von AutorInnen zum Thema gelesen und diskutiert.

Ein Angebot für politisch interessierte Frauen.
Min. 5 TN/Max. TN 15
Für Getränke und Kuchen ist gesorgt.
Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Anmeldung erbeten an: raum@schuette-lihotzky.at

Eine Kooperation von MSL Club und Frauenhetz

balken

 

WIDERSTAND UND BEFREIUNG
Margarete Schütte-Lihotzky im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
1938 – 1945

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch   10 - 14 Uhr
Donnerstag, Freitag   14 - 18 Uhr

Ausstellung geöffnet bis 30.06.2017


Vermittlung für SchülerInnen und Jugendliche
Wir bieten Vermittlungsprogramme für SchülerInnen ab der 7. Schulstufe an.
Zwei Module stehen zur Auswahl, die das Thema der Ausstellung "Widerstand und Befreiung" und
den innovativen Geist von Margarete Schütte-Lihotzky im Kontext ihrer Lebensgeschichte und der politischen Verhältnisse verdeutlichen.

-> zum Vermittlungsprogramm

 

 

gefördert durch:

     

  


balken

 

Jeden 1. Donnerstag im Monat 17 bis 19 Uhr  

Treffen für alle Interessierte im Margarete Schütte-Lihotzky Raum