Margarete Schütte-Lihotzkys Geburtstag jährt sich am 23.1.2017 zum 120. Mal

Vorankündigung der Veranstaltungen

 

Freitag 20.01.2017 18 Uhr

MARGARETE SCHÜTTE-LIHOTZKY SYMPOSIUM
WIRKUNGEN 2017


Zum Nachlass der Architektin - Silvia Herkt, Leitung UAK Archiv und Bernadette Reinhold,
      Leitung Oskar Kokoschka-Zentrum
Vortrag - Isolde Charim, Philosophin

 

Österreichische ArchitektInnen im Exil - Dörte Kuhlmann, ao.univ.Prof.in
      anschließend
Ausstellungseröffnung "ArchitektInnen im Exil" von Studierenden der TU Wien


Freitag 27.01.2017 18:30 Uhr

URANIA FILM-SOIRÉE
in der VHS Wiener Urania, Mittlerer Saal
„Eine Minute Dunkel macht uns nicht blind“ (Ö 1986)
Spielfilm nach dem Buch von Margarete Schütte-Lihotzky "Erinnerungen aus dem Widerstand"

Dazu spricht die Regisseurin Susanne Zanke.

In Kooperation mit


balken

WIDERSTAND UND BEFREIUNG
Margarete Schütte-Lihotzky im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
1938 – 1945

 

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch   10 - 14 Uhr
Donnerstag, Freitag   14 - 18 Uhr

 

geschlossen von 22.12.2016 - 9.1.2017

 

Zur Vermittlung für Jugendliche stehen zwei Themen zur Auswahl.

-> zum Vermittlungsprogramm

 

 

gefördert durch:

     



balken

 

Jeden 1. Donnerstag im Monat 17 bis 19 Uhr  

Treffen für alle Interessierte im Margarete Schütte-Lihotzky Raum